YIN YOGA

 

„Yin Yoga beginnt als Praxis des Annehmens.“

– Biff Mithoefer -

 

Yin Yoga ist ein erdender, passiver, ruhiger aber dennoch fordernde Yogastil. Yin Yoga eignet sich auch perfekt als Ausgleich zu den Yang basierenden dynamischen und kräftigenden Yogastilen. Bei Yin Yoga halten wir die Körperpositionen über mehrere Minuten. Durch das lange, passive halten der Asanas wirkt Yin Yoga bis in die tiefen Schichten des Bindegewebes, der Gelenke und der Faszien. Nach Auflösung der Yin Yoga Haltungen erleben wir einen tiefen Entspannungsimpuls & tiefe innere Ruhe in Körper und Geist.

  

Eigentlich ist Yin Yoga eine sehr ursprüngliche Yogapraxis. Den meisten Menschen heutzutage sind jedoch die aktiven, schweißtreibenden Stile, wie Ashtanga, Vinyasa, Hatha oder Iyengar als Yoga bekannt. Diese Yogastile zählt man, durch ihre Aktivität, zu den eher Yang geprägten Stilen. Yin Yoga steht  auf keinen Fall in Konkurrenz zu den Yang geprägten Yogastilen sondern Yin Yoga ist der perfekte Ausgleich zu dieser Praxis - so ist es uns möglich Yin & Yang ins Gleichgewicht zu bringen.

 

Yin Yoga spricht vor allem unsere Faszien an. Dadurch, dass wir Dehnen, ohne Muskeln anzuspannen wirkt die Dehnung bis auf unsere tiefliegenden Faszienschichten. Mit Yin Yoga können wir schmerzhafte Verklebungen und -filzungen lösen und wieder zu einem beschwerdefreien Körper zurückfinden.

 

 

Für mich persönlich bedeutet die Praxis des Yin Yoga extrem viel. Gerade auch für derzeit kranke oder geschwächte kann Yin Yoga ein Weg zurück in die Yogapraxis sein - da spreche ich aus eigener Erfahrung. Auch für Menschen die einen Ausgleich zu Ihrem stressigen Alltag oder einen Ausgleich zu einer sehr ausdauernden / muskelbasierten Sportpraxis suchen bietet Yin Yoga den perfekten Ausgleich.  

 


Termine & Kurse